I N S E L   P A T O

KEIN Paradies :-(

Y W 5 P I    2012

IOTA: SA-Ø48     WLOTA: LH-Ø499

LOCATOR: FK90BP 52LW
 
 

Location Pato Island 

 
Die Insel liegt in den Grenzgewässern von Venezuela und Trinidad (Dragon's Mouth).
 
 
Pato ist die begehrteste venezolanische IOTA Insel.  Sie ist unbewohnt.
Die Größe der Insel beträgt ungefähr 2000 x 200 Meter ...
Im 2. Weltkrieg hatten sich die Engländer dort "niedergelassen", denn die Insel gehörte damals zu deren Kolonie Trinidad.


Die letzte Funk-Aktivität von Pato aus, war im Jahr 1991.

Es ist eine einsam gelegene Insel, und es ist nicht einfach, dorthin zu gelangen.

Aber es wurde mal wieder Zeit, die Insel zu aktivieren, denn IOTA SA
-Ø48 stand bei Vielen auf der Wunschliste.

Vor Monaten begannen wir mit unseren Vorbereitungen und legten dann den 17. April 2012 als Starttermin fest.

12 mutige Funkamateure aus ganz Venezuela trafen sich, und fuhren dann mit mehreren Fahrzeugen zur Hafenstadt Güiria im äußersten Osten von Venezuela.

Am Abend des 17. erreichten wir Güiria und übernachteten dort. Am nächsten Morgen ging es dann mit dem Boot weiter in Richtung Insel Pato.
Zu unserem persönlichen Schutz stellte uns die Marine 2 gut bewaffnete Soldaten zur Verfügung.

Die Grenzgewässer um Pato sind als sehr gefährlich eingestuft, besonders Nachts.
Das Gebiet ist ein berüchtigt wegen Schmuggels von Drogen und anderen Dingen.
 
  Guiria   
Von Güiria aus geht es auf dem Seeweg weiter.
  Ready to leave   
 
  Leaving Güiria   
Wir verlassen Güiria.
 
Unser sehr schnelles Boot mit 600 PS (3x200) Außenbord-Motoren fuhr an der Südküste der Halbinsel Paria entlang bis zur Höhe de Ortes Macuro.

Macuro ist ein historischer Ort, denn hier hat Kolumbus das 1. Mal den Südamerikanischen Kontinent betreten. Es war am 5. August 1498 auf seiner 3. Expedition. Allerdings war es Kolumbus nicht klar. Er war der Meinung, er hätte eine weitere Insel entdeckt.

Die Insel Pato befindet sich in Sichtweite von Macuro.

Übrigens das Meerwasser hat hier einen relativ geringen Salzgehalt, denn die Mündung des gewaltigen Flusses Orinoko ist nicht weit entfernt.

 
  Macuro   
Die Südküste der Halbinsel Paria.
 
  Near Macuro   
Dragon's Mouth 
 
 

Northern part of Patos Island 

 
Dies ist die Nordseite der Insel Pato, und in Hintergrund links sieht man im Dunst die Insel Chacachacare, die zu Trinidad gehört..
 
  Southern part of Patos   
Hinter den Felsen befindet sich die einzige zugängige Bucht der Insel. Man erkennt auch das Leuchtfeuer auf dem Gipfel. .
 
 

The future QRT for YW5PI 

 
Hier unser erster Blick auf den kleinen Strand der Insel Pato.
 
Als wir unser Ziel das 1. Mal sahen, wurde uns mulmig, als wir feststellen mussten, dass kein Platz für Antennen oder Zelte vorhanden war. Alles war zugewachsen. Im Hintergrund sah man ein rostiges Dach in der Vegetation. Es sind die Überreste einer englischen Baracke aus dem 2. Weltkrieg.
Die Engländer verließen Patos im Jahr 1942. Die Geschichte der Insel im Krieg scheint sehr interessant zu sein, aber es ist sehr wenig darüber bekannt.
 

Wir hatten noch nicht die Insel betreten, als uns klar wurde, dass viel Arbeit auf uns zukam. Wir mussten Bäume und Gestrüpp entfernen, um uns Patz für Antennen und Unterkunft zu schaffen.
Die andere Alternative wäre die Umkehr gewesen :-)

 
 

Our Faith

 
Unser Gepäck wird zum "Strand" entladen.
 
 

Landing at YW5PI

 
Ein Teil unserer Ausrüstung ...
 
 

Now we ned space for our antennas

 
Wir sind bereit, die Insel zu erobern :-) YV5EED zeigt uns den Weg mit der Machete.
 
Nun begann erst mal die Rodung, um uns den benötigten Platz zu verschaffen. In der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit war es sehr schweisstreibend.
 
 

We need space !

 
Jetzt kommt die harte Arbeit auf uns zu.
 
  A harmless green - yellw tree  
Ein Teil unserer Antennen ....
 
 

Sun-roof

 
Der hintere Teil des total verrosteten (und undichten) Daches muss mit Planen geflickt werden.
 

 

 

 

WEITER