OST-CHIMANA (Juli 2004)

IOTA SA-090

 

 
 

Am frühen Morgen des 14. 7. 2004 starteten wir zu unserer jährlichen IOTA-Expedition. In diesem Jahr war unser Ziel die Insel Ost-Chimana, auch als Chimana II auf einigen Landkarten zu finden. Die Insel liegt im Nationalpark Mochima vor der Küste im Osten von Venezuela.

Mit mehreren Autos fuhren wir von von Caracas aus nach Puerto La Cruz, etwa 300 km östlich gelegen. In einem der Yacht-Clubs der Stadt erwartete uns José Vicente (YV6BTF).

 
   
 

Das Boot im Vordergrund gehört José, während das andere im Hintergrund von uns gemietet wurde, um einen Teil der Ausrüstung zur Insel zu transportieren.

Nach der Beladung unter glühender Hitze, begannen wir unsere Fahrt in Richtung Mochima Nationalpark, der östlich von Puerto La Cruz liegt.

 
   

Wir verlassen Puerto La Cruz.

 

Es war ein sehr heißer Tag (über 40 Grad), aber auf Grund der Brise hatten wir eine angenehme Fahrt durch das Inselreich des Mochima Nationalparks.

Der Park (als solcher deklariert im Jahre in 1973) hat eine Ausdehnung von 94925 ha, wovon 49847 ha Wasserfläche sind, 39876 ha gehören zum Festland und 5221 ha teilen sich auf die Inseln auf.
Im Park gibt es tropischen Regenwald, Korallenriffs, Mangrovenwälder und SEHR trockene Gebiete.

 
   

Eine der vielen Inseln, an denen wir auf unserem Weg nach Chimana vorbeifahren.

 
   
 
   

YV5MHX und YV5EED

 
Das schnelle Boot brachte uns in etwa 40 Minuten zu unserem Ziel, Ost Chimana.
 
   

Der Leuchtturm von Ost Chimana (10° 17' 28.15" N , 64° 36' 24.47" W).

 

Der schöne Bau des erst kürzlich fertig gestellten Leuchtturms, steht auf dem höchsten Punkt der Insel.

Hier ein GOOGLE EARTH Placemark unseres Standortes.
 

 

forward